Karneval! Wir sind positiv bekloppt - Dokumentarfilm aus 2014 (HD 1080p)

Loading the player...

Duration = 01:33:55

Download This YouTube Video

Right click on button and chose "Save Link As" option

High Definition MP4 (hd720)   Low Definition WebM (medium)   Low Definition MP4 (medium)   Low Definition 3GP (small)   Very Low Definition 3GP (small)  

Related Videos

Description

Ein Hochglanz-Dokumentarfilm, der 2014 bundesweit im Kino zu sehen war über den Kölner Karneval. Ob Karneval, Fasnacht, Fasching oder Fasteleer – die fünfte Jahreszeit lebt von engagierten Menschen. Der Film blickt hinter die Kulissen des bunten Treibens und begleitet Sänger, Büttenredner, Kneipenwirte und Tanzmariechen ein Jahr lang frei nach dem Motto „Nach der Session ist vor der Session“. Nach dem Kinoerfolg „Kinshasa Symphony“ der neue Dokumentarfilm von Claus Wischmann. „Ein purer, wahrhafter und ergreifender Blick auf ein ganzes Jahr im Zeichen des Karnevals.“ Kölnische Rundschau /// „Zum Lachen, Weinen, macht sentimental und weckt Erinnerungen – ganz wie der Karneval selbst.“ koeln.de Abonniere wocomoCULTURE : https://goo.gl/VITuUt Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/wocomo Hunderttausende sind Jahr für Jahr unterwegs, um eines der größten Straßenfeste der Welt zu feiern. Einheimische und Fremde taumeln im Kölner Karneval in einen kollektiven Rausch. Für einige ist es mehr als nur ein flüchtiges Vergnügen. Am Aschermittwoch ist längst nicht alles vorbei. Denn kein Höhepunkt ohne Vorspiel, kein Spektakel ohne Probe. Nach dem Karneval ist vor dem Karneval. In seinem Film "Karneval - Wir sind positiv bekloppt" hat sich der preisgekrönte Filmemacher Claus Wischmann ("Kinshasa Symphony") ein Jahr lang in das närrische Treiben gestürzt. Als gebürtiger Westfale hat er die nötige Distanz und Neugier dafür. Fünf Jahreszeiten, 365 Tage lang vermisst er die Grenze zwischen Spaß und Ernst. Er zeigt, wo sich der Karneval in Köln das Jahr über versteckt, wie er weiterlebt, sich verändert, verarbeitet und wieder vorbereitet wird - und was er mit denen macht, für die die närrischen Tage die eigentlichen, die wahren Tage sind. Tobias will Büttenredner werden, doch Probleme in der Familie und die hohen Anforderungen machen ihm zu schaffen. Biggi, die 82-jährige "Mutter der Mariechen" demonstriert Nachwuchstänzern die richtige Körperhaltung. Der Justizvollzugsangestellte Ralf hat seine besten Witze den Gefangenen abgelauscht, der 9-jährige Stephan eilt gestresst von Auftritt zu Auftritt und Helmut verkauft schon im Hochsommer die aktuellste Karnevalsmode. Der Karneval macht aus ihnen Helden für den Augenblick. Eine Produktion von Sounding Images in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk
For copyright or any other issue, please consult YouTube as per their Service Terms in C section of 6.